PlasTexTron Header
Herzlich willkommen bei der Textilgruppe Ost-Österreich PlasTexTron ®

 

Internationale Vernetzung der Branchen Kunststoff, Textil & Mechatronik

ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, hat die Initiative PlasTexTron® ins Leben gerufen. Zwischen rund 1.000 Unternehmen in den Branchen Kunststoff, Textil und Mechatronik werden Kontakte geknüpft, um Kooperationen zu lancieren und gemeinsam neue Ideen umzusetzen. Durch Bündelung der vorhandenen Kompetenzen werden Innovationspotenziale gefunden und umgesetzt.

Kooperationen von Unternehmen in der Textil-
gruppe, auch mit Forschungseinrichtungen,
können jederzeit starten.

 


 

 TIP unterstützt Innovations-
 projekte niederösterreichischer
 Unternehmen mit Infos, 
 geförderten Beratungen & 
 spezifischen Serviceleistungen.
 Mehr Infos: www.tip-noe.at
 2BFunTex fungiert als  
 europäisches Netzwerk für
 funktionelle Textilien.
 Mehr Infos: 2bfuntex.eu

 

 



Ziele

Ziel der Textilgruppe ist, Zusammenarbeit zwischen Textilunternehmen, aber auch Branchen übergreifend mit Kunststoff- und Mechatronik-Unternehmen, zu initiieren und dabei Innovationen umzusetzen.
Dazu wird ein eigenes ecoplus-Textilteam für die Unterstützung der Unternehmen installiert.
 

 

Neue Partner kennenlernen, Vertrauen aufbauen Finden von Kooperationsthemen und Produktbereichen, die Mehrwert erzeugen und Markt-anforderungen gerecht werden Kooperationen zwischen Unternehmen und
Forschungseinrichtungen über Branchen- und Landesgrenzen hinweg
Raum für Innovationen und Profit wird geschaffen

 

8. mtex+ Fair & Convention for Hightech Textiles,09.–10. Juni 2020, Chemnitz (DE)

8. mtex+ Fair & Convention for Hightech Textiles
09.–10. Juni 2020
Calrowitz Congresscenter Chemnitz (DE)

Entwickler, Produzenten und Anwender von Hightech Textiles & Composites sind auf der 8. mtex+ richtig. Inmitten der dynamischen mitteldeutschen Industrie- und Forschungsregion ist Chemnitz der ideale Platz zum Dialog.

mtex+ ist die Marke für intensive Begegnungen – erstmals in der Chemnitzer City (!). Im neuen Carlowitz Congress Center reift und gedeiht Vertrauen. Ein hohes Gut von nachhaltigem Wert.

mtex+ ist die Quelle für innovative Ideen und Projekte - der entscheidende Schritt zum wirtschaftlichen Erfolg und für vorteilhafte Kooperationen. Über Branchen- und Ländergrenzen hinweg.
 

Die Themen von Fair & Convention

    • Textilien mit (Zusatz-)Funktionen
    • Composites und textiler Leichtbau
    • Verfahrens- und Prozessentwicklung
    • Textiltechnik
    • Dienstleistungen und Services
    • digitalisierte Produktion/Automatisierung
    • Nachhaltigkeit und Recycling
    • Forschung
    • Prüfen, Zertifizieren und Plagiat-Schutz

 

Award Nummer zwei in der gleichen Kategorie prämiert den smarten Sicherheitsmantel E-Caption 2.0, entwickelt an der Universität Beira Interior in Portugal. Der Mantel soll vor allem Arbeiter an Sendemasten, deren Zahl weltweit durch die zunehmende Anbindung an Mobilfunk und Internet zunimmt, vor übermäßiger Radiofrequenzstrahlung schützen. Erzielt wird dies durch ein Textilsystem, dass Energie gewinnt und mit LEDs verknüpft ist.


Die Highlights im Programm

    • Convention: Textilien & Composites nachhaltig produzieren
    • Sonderschau: Medizin-, Gesundheits- und Schutztextilien
    • Showrooms: Smart Textiles/Akustik-Textilien/Textiler Leichtbau/Sustainable Textiles u. a.
    • Workshops: Digitalisierte Textiltechnik / Automatisierte Wertschöpfung entlang der textilen Kette u. a.
    • Exzellente Verbindungen: Netzwerkabend und weitere Dialogmöglichkeiten
    • GO TEXTILE! Berufliche Perspektiven in der Textilbranche

© Text und Fotos:
www.mtex-plus.de

 

Mehr


Performance Days – Functional fabric fair, 13-14.11.2019, München (DE)

PERFORMANCE DAYS – Functional fabric fair
13.–14.11.2019,
 München (DE)

Zweimal pro Jahr wird in München von Design & Development GmbH Textile Consult die Messe PERFORMANCE DAYS – Functional Fabric Fair in München veranstaltet. Neuheiten und Trends werden vorgestellt und Funktionstextilien / -Stoffe, Garne, Ausrüstungen und Accessoires stehen im Mittelpunkt.

Über 280 große internationale Hersteller aus mehr als 29 Ländern präsentieren ihre Materialien für Bekleidungskollektionen. Treffen Sie die Lieferanten persönlich, spüren Sie die Stoffe & Accessoires und überzeugen Sie sich selbst bei Produktdemonstrationen. Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen und Innovationen vor Ort.



Einen Überblick über das Programm finden Sie hier:

www.performancedays.com/fair/program/overview.html


Weitere Punkte, warum Sie die Messe besuchen sollten:

Working Atmossphere

Im Gegensatz zu den meisten großen und oft stressigen Messen bieten die PERFORMANCE DAYS eine entspannte und konzentrierte Arbeitsatmosphäre – eine Plattform für produktive Geschäftstreffen mit aktuellen und neuen Produzenten. 

Trends und Innovationen
Entdecken Sie schon heute die Trends von morgen in der Welt der Textilien, Garne, Veredelungen und Accessoires für Funktionssportbekleidung, Arbeitskleidung und Sportmode. 

Informatives Programm
Erleben Sie die ganze Vielfalt der zweitägigen Veranstaltung, die aus Führungen, Workshops und Fachvorträgen von international anerkannten Rednern besteht. Um die Zeit auf der Messe perfekt zu planen, nutzen Sie das anpassbare Programm auf der Performance Day Website, um sich im Voraus zu organisieren.

Freier Eintritt für Messebesucher
Der Eintritt zur Messe ist kostenlos! Zusätzlich zur Kopie des Messekatalogs ist die Teilnahme für das gesamte Programm, den Garderobenservice, den Shuttle zwischen U-Bahn und Messegelände gratis.

SICHERN SIE SICH IHR GRATIS TICKET HIER: www.performancedays.com/fair/register-now.html

 

In folgendem Video können Sie sich einen ersten Eindruck der Messe verschaffen:

PERFORMANCE DAYS 2018 from PERFORMANCE DAYS on Vimeo.

Externer Link zum Video:  https://vimeo.com/293348034

Mehr Informationen zur Messe finden Sie unter: www.performancedays.com

 

© Text und Fotos: www.performancedays.com
 

Mehr


Textile Intersections, 12–14.09. 2019, London (UK)

Textile Intersections,
12–14.09. 2019, London (UK)

TEXTILE INTERSECTIONS is a two-day conference and three-day exhibition of works organised by the Textile Design Research Group at Loughborough University in collaboration with Royal College of Art, Queen Mary University London exploring collaborations in textile design research to be held at Loughborough University in London. It is a follow on from the Intersections Conference held in London in 2017.

FOCUSING ON FOUR THEMES of textiles and architecture, textiles and interactions, textile materialities processes, and critical textiles we are interested in topics related to connections and cross- or interdisciplinary collaborations furthering research in the field of textiles and textile design. What is the nature of collaborations textiles are susceptible to establish with other disciplines and which are the outgrowths for each discipline? How are these collaborations initiated? What makes a successful collaboration leading to innovative research? What are the issues? Why collaborate?

A RELATED EVENT will be held at ENSAP Lille in October 2019, organised by Clotilde Félix-Fromentin.

 

CALL FOR EXHIBITION PROPOSALS: 
www.textile-intersections.com/call-for-exhibition-proposals/

CALL FOR PAPERS: 
www.textile-intersections.com/call/

FOR MORE INFORMATION VISIT: 
www.textile-intersections.com

 

© Text & Foto: www.textile-intersections.com

 

Mehr


Einreichfrist verlängert: Wettbewerb für innovative Ideen&Produkte im textilen Umfeld

EINREICHFRIST VERLÄNGERT bis 6. Juni 2019!!
Wettbewerb: Innovative Ideen & Produkte im textilen Umfeld

Machen Sie mit beim Wettbewerb für Innovative Ideen & Produkte im textilen Umfeld. Die besten Einreicher präsentieren ihre Idee und Produkte beim Textilnetzwerk-Treffen am 3.7.2019. Der Sieger daraus nimmt an den Pitches beim Dornbirn GFC teil und kann Beratungsleistung von PWC zur Umsetzung des Produktes gewinnen.

Anmeldung zum Netzwerktreffen und zum Mitmachen beim Ideenwettbewerb bis 6. Juni 2019 unter: plastextron@ecoplus.at

Mitmachen und gewinnen!
Gesucht werden innovative Ideen oder Produkte im Textilbereich, die in naher Zukunft umgesetzt werden sollen bzw. sich in der Prototypphase befinden. Die Auswahl der besten Ideen erfolgt durch Experten des Textilnetzwerks PlasTexTron®. Die besten Einreicher präsentieren ihre Idee und Produkte beim Textilnetzwerk-Treffen „Smarte Innovationen für die Textilbranche“ am 3. Juli 2019 in St. Pölten. Der Sieger daraus nimmt an den Pitches bei der Dornbirn GFC teil und kann Beratungsleistung von PWC zur Umsetzung des Produktes gewinnen.

Wer soll teilnehmen?
Start up Unternehmen, innovative Unternehmen,
interessierte Schüler oder Studenten


Als kleine Hilfestellung ein paar Fragen:

  1. Wer ist Zielgruppe und welches Marktpotential gibt es was wird für die Umsetzung benötigt?
     
  2. Beschreibung mit Bildern, Fotos, Zeichnungen... klar verständlich für nicht Fachleute
     
  3. Wie sind Sie zur Idee gekommen und welche Probleme können Sie damit gegenüber dem Marktstandard besser lösen?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

© Text & Foto: PlasTexTron, ecoplus, freepik.com

 

 

Mehr


ISWA Beacon Conference , 09.05.2019, Rotterdam(NL)

ISWA Beacon Conference
on Circular Textile Management
09. Mai 2019, Rotterdam (NL)

Circular economy is the sustainable future. The government underlines the importance of this transition with the policy programme called 'The Netherlands Circular in 2050'. Circular is the way to remove the waste of the current take-make-waste model from the production and consumption system. Also that of textiles. It’s about both planet and people here.
Hanneke op den Brouw Rijkswaterstaat, Dutch Ministry of Infrastructure and the Environment

The Beacon Conference is ISWA’s premier meeting format to showcase best practice and debate upcoming developments in the waste management industry. This one-day conference spotlights diverse international presentations on new and emerging treatments, technologies and business models that are bringing waste fibres and textiles into the Circular Ecomony - showcasing innovations and case studies right along the value chain.

The venue is Blue City, the super cool incubator in the heart of the South Holland Business Centre. Your hosts are Mr David Berg and Mr Jan Fischer of the City of Rotterdam, arguably the European hub of entrepreneurial activity, with ambitious targets for the Circular Economy

ISWA's Working Group on Recycling and Waste Minimisation are co-hosts of the event, with the Opening Welcome from Dr Andreas Bartl, of the Environmental Engineering and Technical Biosciences Department at the Technical University Vienna and current Vice-Chair of the Working Group.
 

PROGRAMME AND REGISTRATION

Download Programme: HERE or directly on this page (upper right corner).

09:00 – 09:30 

Registration Desk Open

09:30 – 09:40

WELCOME AND OPENING

09:40 – 10:55

Session: Production & Design
Dutch Circular Textile Valley
– Peter Koppert, Modint, NL

Bio-based Polymers in Textiles
– Gunnar Seide, Maastricht University, NL

Where Are the Designers in the Waste Management Business?
– Lykke Kjaer, Independent Consultant, DK

10:55 – 11:15

Coffee Break

11:15 – 12:30

Session: Separate Collection

Used Textile Collection in European Cities
– David Watson, Plan Miljö, DK

Circular Procurement of Textile Collection & Sorting
– Michiel Westerhoff, Circulus-Berkel, NL

Extended Producer Responsibility for Textiles in Spain
– Jacobo Moreno, Ecotexil, SP

12:30 – 13:30

Business Lunch in Blue City (included in fees.)

13:30 – 14:45

Session: Sorting & Recycling
Identitex Automatic Textile Sorting with Optical Material Detection
– Hans Bon, Wieland textiles, NL

Fibre to Fibre Recycling
– Hanneke den Brouw, Fibre to Fibre Project, NL

Textile Waste Management and Processing
– Bernd Gulich, Sächsisches Textilforschungsinstitut, DE

14:45 – 15:05

Coffee Break

15:05 – 16:30

Session: Economics, Awareness & Business Models
The Rise of Fast Fashion & Its Effects on Global Textile Industry
– Edith Ipsmiller, WU Vienna, AT

Love your clothes
– Cecile Martin, WRAP, UK

18:00 – 20:00

Conference Dinner (included in fees.)

Please note that the programme is subject to change.

 

Register online: HERE

Registration Fee includes refreshments, lunch and conference dinner.

Don't Forget: ISWA members enjoy a 20% discount. To learn more about ISWA Membership benefits and the right type for you or your organisation - CLICK HERE!

© Text & Fotos, Video: www.iswa.org

Mehr


zurück  |  Seite 2/17  |  
Nach oben